Schulsozialarbeit macht dein Leben wärmer!
An einem kalten Dezembertag veranstaltete das Team der Schulsozialarbeit aller Schulen am Nellinger Campus einen gar nicht so kleinen und feinen Budenzauber. Tatsächlich beteiligten sich Schulklassen aller Schulen, die Schülermitverwaltungen und der Bibelkreis mit großem Einsatz an diesem vorweihnachtlichen Event.

Am Freitag, den 24.11. und am Montag, den 27.11. fanden zum ersten Mal an Gymnasien in Baden-Württemberg die DELE-Prüfungen an unserer Schule statt.

Einen Scheck in Höhe von 4.000 Euro überreichten Schülersprecher des Heinrich-Heine-Gymnasiums in Nellingen am 30. November an Ursula Zitzler, Vorsitzende des Freundeskreises Asyl Ostfildern.

Einladung: Freitag, 1. Dezember 2017, 17 Uhr, Führung durch syrischen Galeriemitarbeiter und "Art Sliding Competition" zum Kunstprojekt „mehrdimensional“

10 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 und 6 machen mit bei der großen Fotoaktion „RadSTAR gesucht“ der Stadt Ostfildern und des Verkehrsministeriums.

Goethe - Deutschlands wohl bekanntester Schriftsteller, der mit seinen anspruchsvollen Texten so manchen in die Verzweiflung treiben kann.

Bei dieser tollen Aktion geht es darum, durch das Sammeln von Flaschendeckeln aus Kunststoff Menschen aus ärmeren Ländern eine Impfung gegen Polio zu ermöglichen.

Echtes Englandfeeling erleben durften 45 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8, die von 21. bis 27. Oktober mit vier betreuenden Lehrerinnen und einer Begleitperson aus der Elternschaft nach Worthing bei Brighton in Südengland reisen durften. Dort erwartete uns bei unserer Ankunft nach 16 Stunden Busfahrt und Fähre direkt am Pier herrlicher Sonnenschein bei angenehmen Temperaturen von 16-17 C°.

Wie alle 8. Klassen, die im September und Oktober 2017 einen Teamtag absolvierten, nahm auch die 8e am 29. September im Teampark Zuffenhausen daran teil. Es galt an diesem Vormittag mehrere Aufgaben gemeinsam zu bewältigen. Zuerst musste man über etwa 30cm über dem Boden und zwischen Bäumen gespannte Seile balancieren. Eine vermeintlich leichte Aufgabe, die jedoch eine wacklige Angelegenheit war und nur gelingen konnte, wenn man sich gegenseitig die Hand reichte.

Magische Bilder bot das neue Stück der Mittel- und Oberstufen-Theater-AG von Bettina Michel, das am 17. und 18. Oktober im Theater an der Halle aufgeführt wurde. Das Stück hatte die Truppe in Anlehnung an „Krabat“ von Otfried Preußler selbst verfasst und inszeniert. Doch während Krabat seine gefährliche Lehre in schwarzer Magie in einer Mühle ableistet, findet sich das Waisenkind Greta (Maren Gröner, K2) in einer Schneiderei wieder, wo sie zusammen mit sechs anderen Lehrlingen nicht nur schuften muss, sondern in Vollmondnächten helfen muss, die von den Gesellen des Sensenmanns (Carolin Eichhorn, K1) angelieferten Tücher in Blut zu waschen.

Elternabend:
Was kann ich zum Schulerfolg meines Kindes beitragen?


Sicherlich haben Sie als Eltern sich diese Frage auch schon gestellt. Ein Zaubermittel dafür gibt es nicht, wohl aber eine Reihe von Beachtenswertem, über das Sie und Ihre Kinder Bescheid wissen sollten.